Berlin - die deutsche Metropole

Geschichte, Kultur, Gegensätze - alles findet man hier!

Mehrfach war ich vor der Wende in Berlin. Gruselig die Passagen durch die DDR, spannend, aber auch etwas unheimlich die Besuche in Ostberlin. Westberlin? Ja, tolle Stadt, aber geprägt durch die Teilung. Die großen, geschichtlich bedeutenden Orte - wie Potsdamer Platz, Gendarmenmarkt, Alexanderplatz und nicht zuletzt das Brandenburger Tor - lagen in Ostberlin. Die ganze Mitte Berlins mit ihren vielen historischen Bezügen war nicht mehr ohne Überwindung einer unnatürlichen Grenze zu erreichen. 

Dann ein kurzer (dienstlicher) Aufenthalt in Berlin, der so gerade dafür langte, zu Fuß durch das Brandenburger Tor zu gehen. Mir lief ein Schauer über den Rücken! 

2006 kam dann für mich nach der Wende der erste richtige Besuch über ein paar Tage gemeinsam mit meiner Tochter als kleine Einstimmung auf unseren großen Australien-Urlaub. 2009 wiederholte ich mit meiner Frau diesen Besuch und wir suchten fast die gleiche Stätten und Stadtteile auf. 

Berlin ist auf jeden Fall eine Reise wert! Wer sich dafür interessiert, sollte auch die geschichtlichen Hintergründe vorher studieren. Lohnt sich! Aber man kann sich auch einfach Deutschlands einzige wirkliche Metropole erlaufen und schicke Boutiquen, erstklassige Restaurants und vielfältige Museen aufsuchen. 

Berlin, Brandenburger Tor
Brandenburger Tor

Klicken zum vergrößern der Bilder!